Suchformular einblenden
Datum, Uhrzeit, Ort Veranstaltung, Beschreibung, Veranstalter 13 Veranstaltungen gefunden
21.04.2021 um 20:00
Online-Veranstaltung
Online-Seminar: Die Veranstaltungsreihe Milchvieh für den Südwesten Baden-Württembergs Teil 1
Beschreibung: Im Rahmen des Verbundprojektes “Netzwerk Fokus Tierwohl“ (gefördert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft) veranstalten die Landwirtschaftsämter Donaueschingen, Lörrach, Rottweil, Tuttlingen, Breisgau-Hochschwarzwald und Waldshut-Tiengen gemeinsam mit dem Landwirtschaftlichen Beratungsdienst Schwarzwald-Baar-Heuberg e.V. eine kostenlose Online-Reihe rund um das Thema Milchvieh.
Veranstaltungsart: Fachpraxis/Workshop
Übergebietlich: ja
Dienststelle: Landratsamt Tuttlingen - Landwirtschaftsamt
Veranstalter: Landratsamt Tuttlingen - Landwirtschaftsamt
Kooperationspartner: Landwirtschaftsämter Donaueschingen, Lörrach, Rottweil, Tuttlingen, Breisgau-Hochschwarzwald und Waldshut-Tiengen gemeinsam mit dem Landwirtschaftlichen Beratungsdienst Schwarzwald-Baar-Heuberg e.V.
Ansprechpartner: Nadine Lang
07930/9928-145
fokus-tierwohl@lsz.bwl.de
Zielgruppe: Bereich Landwirtschaft
Untergruppe: Milchviehhalter
Arbeitsbereich: Tierproduktion
Anmeldung erforderlich: ja
Link zur Online-Anmeldung: leider ist die Anmeldung jetzt nicht möglich
Anmeldebedingungen: Bitte melden Sie sich bis spätestens zwei Tage vor der jeweiligen Veranstaltung über die Homepage der LSZ Boxberg (www.lsz-bw.de) unter dem Reiter Bildung  Netzwerk Fokus Tierwohl Veranstaltungen an.
Teilnahmegebühr: Kostenfrei.
Im Rahmen des Verbundprojektes “Netzwerk Fokus Tierwohl“ (gefördert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft) veranstalten die Landwirtschaftsämter Donaueschingen, Lörrach, Rottweil, Tuttlingen, Breisgau-Hochschwarzwald und Waldshut-Tiengen gemeinsam mit dem Landwirtschaftlichen Beratungsdienst Schwarzwald-Baar-Heuberg e.V. eine kostenlose Online-Reihe rund um das Thema Milchvieh. Landratsamt Tuttlingen - Landwirtschaftsamt
27.04.2021
09:00:00
88326 Aulendorf
Seminar: Sachgerechtes Management von Grünland im Pferdebetrieb
Beschreibung: Im Kurs werden die Bestimmungsgründe für gute und sachgerechte Bewirtschaftung von Pferdeweiden und Grünland für die Grundfuttergewinnung vorgestellt. Hinzu kommen die botanische Ansprache von Grünlandflächen, Hinweise für die Futterkonservierung und die Grundfutterbeurteilung, Giftpflanzen, Pferdefütterung, mehrere Exkursionen runden das Programm ab.Zwei Lehrgangstage sind in Aulendorf, einer im Gestüt in Marbach.
Veranstaltungsart: Seminar/Lehrgang
Weitere Infos: www.lazbw.de
Übergebietlich: ja
Dienststelle: Landwirtschaftliches Zentrum Baden-Württemberg
Veranstalter: LAZBW Aulendorf
Ansprechpartner: 07525-942300
poststelle@lazbw.bwl.de
Zielgruppe: Bereich Landwirtschaft
Arbeitsbereich: Tierproduktion
Anmeldung erforderlich: ja
Im Kurs werden die Bestimmungsgründe für gute und sachgerechte Bewirtschaftung von Pferdeweiden und Grünland für die Grundfuttergewinnung vorgestellt. Hinzu kommen die botanische Ansprache von Grünlandflächen, Hinweise für die Futterkonservierung und die Grundfutterbeurteilung, Giftpflanzen, Pferdefütterung, mehrere Exkursionen runden das Programm ab.Zwei Lehrgangstage sind in Aulendorf, einer im Gestüt in Marbach.LAZBW Aulendorf
27.04.2021
09:00:00
88326 Aulendorf
Seminar: Sachgerechtes Management von Grünland für Pferdewirtschaftsmeister/-innen
Beschreibung: Im Kurs werden die Bestimmungsgründe für gute und sachgerechte Bewirtschaftung von Pferdeweiden und Grünland für die Grundfuttergewinnung vorgestellt. Hinzu kommen die botanische Ansprache von Grünlandflächen, Hinweise für die Futterkonservierung und die Grundfutterbeurteilung, Giftpflanzen, Pferdefütterung, mehrere Exkursionen runden das 88programm ab.
Veranstaltungsart: Seminar/Lehrgang
Weitere Infos: www.lazbw.de
Übergebietlich: ja
Dienststelle: Landwirtschaftliches Zentrum Baden-Württemberg
Veranstalter: LAZBW Aulendorf
Ansprechpartner: 07525-942300
poststelle@lazbw.bwl.de
Zielgruppe: Bereich Landwirtschaft
Arbeitsbereich: Tierproduktion
Anmeldung erforderlich: ja
Im Kurs werden die Bestimmungsgründe für gute und sachgerechte Bewirtschaftung von Pferdeweiden und Grünland für die Grundfuttergewinnung vorgestellt. Hinzu kommen die botanische Ansprache von Grünlandflächen, Hinweise für die Futterkonservierung und die Grundfutterbeurteilung, Giftpflanzen, Pferdefütterung, mehrere Exkursionen runden das 88programm ab.LAZBW Aulendorf
28.04.2021 um 20:00
Online-Veranstaltung
Online-Seminar: Die Veranstaltungsreihe Milchvieh für den Südwesten Baden-Württembergs Teil 2
Beschreibung: Im Rahmen des Verbundprojektes “Netzwerk Fokus Tierwohl“ (gefördert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft) veranstalten die Landwirtschaftsämter Donaueschingen, Lörrach, Rottweil, Tuttlingen, Breisgau-Hochschwarzwald und Waldshut-Tiengen gemeinsam mit dem Landwirtschaftlichen Beratungsdienst Schwarzwald-Baar-Heuberg e.V. eine kostenlose Online-Reihe rund um das Thema Milchvieh.
Veranstaltungsart: Fachpraxis/Workshop
Übergebietlich: ja
Dienststelle: Landratsamt Tuttlingen - Landwirtschaftsamt
Veranstalter: Landratsamt Tuttlingen - Landwirtschaftsamt
Kooperationspartner: Landwirtschaftsämter Donaueschingen, Lörrach, Rottweil, Tuttlingen, Breisgau-Hochschwarzwald und Waldshut-Tiengen gemeinsam mit dem Landwirtschaftlichen Beratungsdienst Schwarzwald-Baar-Heuberg e.V.
Ansprechpartner: Nadine Lang
07930/9928-145
fokus-tierwohl@lsz.bwl.de
Zielgruppe: Bereich Landwirtschaft
Untergruppe: Milchviehhalter
Arbeitsbereich: Tierproduktion
Anmeldung erforderlich: ja
Link zur Online-Anmeldung: http://www.lsz-bw.de/pb/,Lde/Startseite/Bildung/Netzwerk+Fokus+Tierwohl+Veranstaltungen
Anmeldebedingungen: Bitte melden Sie sich bis spätestens zwei Tage vor der jeweiligen Veranstaltung über die Homepage der LSZ Boxberg (www.lsz-bw.de) unter dem Reiter Bildung  Netzwerk Fokus Tierwohl Veranstaltungen an.
Im Rahmen des Verbundprojektes “Netzwerk Fokus Tierwohl“ (gefördert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft) veranstalten die Landwirtschaftsämter Donaueschingen, Lörrach, Rottweil, Tuttlingen, Breisgau-Hochschwarzwald und Waldshut-Tiengen gemeinsam mit dem Landwirtschaftlichen Beratungsdienst Schwarzwald-Baar-Heuberg e.V. eine kostenlose Online-Reihe rund um das Thema Milchvieh. Landratsamt Tuttlingen - Landwirtschaftsamt
29.04.2021
09:30:00
88326 Aulendorf
Workshop: Bestimmungskurs für Grünlandpflanzen für Auszubildende im Beruf Landwirt-/in
Beschreibung: Gras ist nicht gleich Gras. Das Aussehen eines Pflanzenbestands (= seine Pflanzenartenzusammensetzung) ist das Ergebnis einer Vielzahl von Faktoren, die auf ihn wirken. Daher sehen Grünlandbestände je nach Standort sehr unterschiedlich aus. Zur Beurteilung der Grünlandbestände ist es entscheidend, die typischen Futtergräser und -kräuter sowie Problempflanzen erkennen zu können. Im Kurs wird vermittelt, wie man einen Grünlandbestand beurteilt, wie man die wichtigsten Grünlandarten erkenenn kann und deren Anteile am Trockenmasseertrag schätzt. Die erworbenen Fertigkeiten werden in praktischen Übungen an Praxisbeständen vertieft.
Veranstaltungsart: Fachpraxis/Workshop
Weitere Infos: www.lazbw.de
Übergebietlich: ja
Dienststelle: Landwirtschaftliches Zentrum Baden-Württemberg
Veranstalter: LAZBW Aulendorf
Ansprechpartner: 07525-942300
poststelle@lazbw.bwl.de
Zielgruppe: Bereich Landwirtschaft
Arbeitsbereich: Tierproduktion
Anmeldung erforderlich: ja
Gras ist nicht gleich Gras. Das Aussehen eines Pflanzenbestands (= seine Pflanzenartenzusammensetzung) ist das Ergebnis einer Vielzahl von Faktoren, die auf ihn wirken. Daher sehen Grünlandbestände je nach Standort sehr unterschiedlich aus. Zur Beurteilung der Grünlandbestände ist es entscheidend, die typischen Futtergräser und -kräuter sowie Problempflanzen erkennen zu können. Im Kurs wird vermittelt, wie man einen Grünlandbestand beurteilt, wie man die wichtigsten Grünlandarten erkenenn kann und deren Anteile am Trockenmasseertrag schätzt. Die erworbenen Fertigkeiten werden in praktischen Übungen an Praxisbeständen vertieft.LAZBW Aulendorf
03.05.2021
10:00:00
88326 Aulendorf
Lehrgang in Milchviehhaltung und Rinderaufzucht für Fachschüler/-innen "Landwirtschaft im Nebenerwerb"
Beschreibung: In diesem zweiwöchigen Lehrgang werden speziell auf diese Berufsgruppe abgestimmte, vertiefte und detaillierte Fertigkeiten sowie Kenntnisse in den Bereichen Melken, Melktechnik und Milcherzeugung, Fütterung, Futtermittelkunde und Rationsberechnung, Herdenmanagement und praktische Züchtungskunde, Haltung und Tierschutz, Tierpflegemaßnahmen, Kälber- und Rinderaufzucht, Rindermast sowie Arbeitssicherheit beim Umgang mit Rindern vermittelt. Dabei werden unterschiedliche Verfahrenstechniken und Systeme in der fachlichen Breite vergleichend dargestellt und die Auswirkungen auf das Arbeitsergebnis diskutiert.
Veranstaltungsart: Seminar/Lehrgang
Weitere Infos: www.lazbw.de
Übergebietlich: ja
Dienststelle: Landwirtschaftliches Zentrum Baden-Württemberg
Veranstalter: LAZBW Aulendorf
Ansprechpartner: 07525-942300
poststelle@lazbw.bwl.de
Zielgruppe: Bereich Landwirtschaft
Arbeitsbereich: Tierproduktion
Schwerpunkt: Landwirtschaft
Anmeldung erforderlich: ja
In diesem zweiwöchigen Lehrgang werden speziell auf diese Berufsgruppe abgestimmte, vertiefte und detaillierte Fertigkeiten sowie Kenntnisse in den Bereichen Melken, Melktechnik und Milcherzeugung, Fütterung, Futtermittelkunde und Rationsberechnung, Herdenmanagement und praktische Züchtungskunde, Haltung und Tierschutz, Tierpflegemaßnahmen, Kälber- und Rinderaufzucht, Rindermast sowie Arbeitssicherheit beim Umgang mit Rindern vermittelt. Dabei werden unterschiedliche Verfahrenstechniken und Systeme in der fachlichen Breite vergleichend dargestellt und die Auswirkungen auf das Arbeitsergebnis diskutiert.LAZBW Aulendorf
04.05.2021 um 09:30
Seehöfer Straße 50, 97944 Boxberg
Deckzentrum mit Zukunft
Beschreibung: Der Lehrgang wendet sich an Ferkelerzeuger*innen sowie Interessierte, die sich mit zukunftsfähigen Haltungssystemen im Deckzentrum auseinander-setzen möchten. Die Teilnehmer*innen erhalten einen Überblick über die aktuellen und zukünftigen rechtlichen Vorgaben bei der Haltung güster und frisch belegter Sauen. Zur Entwicklung betriebsindividueller Lösungen werden die Vor- und Nachteile von Haltungssystemen vorgestellt. Dadurch erhalten die Teilnehmer*innen auch Ansätze für eigene Umbaulösungen und Neubauten. Ergänzend können die Problemstellungen der Teil-nehmer*innen intensiv diskutiert werden. Der Lehrgang wird durch einen Besuch in den Stallungen der LSZ abgerundet. Dabei werden drei ver-schiedene Haltungssysteme im Deckzentrum besichtigt und die Besamung mit kurzzeitiger Fixierung der Sauen und die freie Besamung (Besamung ohne Fixierung) in einem innovativen Haltungssystem vorgeführt.
Veranstaltungsart: Seminar/Lehrgang
Weitere Infos: https://lsz.landwirtschaft-bw.de/pb/,Lde/Startseite/Bildung/LSZ+Fortbildungsprogramm
Übergebietlich: ja
Dienststelle: Bildungs- und Wissenszentrum Boxberg
Veranstalter: Bildungs- und Wissenszentrum Boxberg
Ansprechpartner: Frau Mohring-Lutz
07930/9928-0
poststelle@lsz.bwl.de
Zielgruppe: Bereich Landwirtschaft
Untergruppe: Schweinehalter
Arbeitsbereich: Tierproduktion
Themenbereich: Tierzucht
Anmeldung erforderlich: ja
Link zur Online-Anmeldung: https://lsz.landwirtschaft-bw.de/pb/,Lde/Startseite/Bildung/LSZ+Fortbildungsprogramm
Teilnahmegebühr: 100,00 €
Der Lehrgang wendet sich an Ferkelerzeuger*innen sowie Interessierte, die sich mit zukunftsfähigen Haltungssystemen im Deckzentrum auseinander-setzen möchten. Die Teilnehmer*innen erhalten einen Überblick über die aktuellen und zukünftigen rechtlichen Vorgaben bei der Haltung güster und frisch belegter Sauen. Zur Entwicklung betriebsindividueller Lösungen werden die Vor- und Nachteile von Haltungssystemen vorgestellt. Dadurch erhalten die Teilnehmer*innen auch Ansätze für eigene Umbaulösungen und Neubauten. Ergänzend können die Problemstellungen der Teil-nehmer*innen intensiv diskutiert werden. Der Lehrgang wird durch einen Besuch in den Stallungen der LSZ abgerundet. Dabei werden drei ver-schiedene Haltungssysteme im Deckzentrum besichtigt und die Besamung mit kurzzeitiger Fixierung der Sauen und die freie Besamung (Besamung ohne Fixierung) in einem innovativen Haltungssystem vorgeführt.Bildungs- und Wissenszentrum Boxberg
06.05.2021 um 20:00
Online-Veranstaltung
Online-Seminar: Die Veranstaltungsreihe Milchvieh für den Südwesten Baden-Württembergs Teil 3
Beschreibung: Im Rahmen des Verbundprojektes “Netzwerk Fokus Tierwohl“ (gefördert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft) veranstalten die Landwirtschaftsämter Donaueschingen, Lörrach, Rottweil, Tuttlingen, Breisgau-Hochschwarzwald und Waldshut-Tiengen gemeinsam mit dem Landwirtschaftlichen Beratungsdienst Schwarzwald-Baar-Heuberg e.V. eine kostenlose Online-Reihe rund um das Thema Milchvieh.
Veranstaltungsart: Fachpraxis/Workshop
Übergebietlich: ja
Dienststelle: Landratsamt Tuttlingen - Landwirtschaftsamt
Veranstalter: Landratsamt Tuttlingen - Landwirtschaftsamt
Kooperationspartner: Landwirtschaftsämter Donaueschingen, Lörrach, Rottweil, Tuttlingen, Breisgau-Hochschwarzwald und Waldshut-Tiengen gemeinsam mit dem Landwirtschaftlichen Beratungsdienst Schwarzwald-Baar-Heuberg e.V.
Ansprechpartner: Nadine Lang
07930/9928-145
fokus-tierwohl@lsz.bwl.de
Zielgruppe: Bereich Landwirtschaft
Untergruppe: Milchviehhalter
Arbeitsbereich: Tierproduktion
Anmeldung erforderlich: ja
Link zur Online-Anmeldung: http://www.lsz-bw.de/pb/,Lde/Startseite/Bildung/Netzwerk+Fokus+Tierwohl+Veranstaltungen
Anmeldebedingungen: Bitte melden Sie sich bis spätestens zwei Tage vor der jeweiligen Veranstaltung über die Homepage der LSZ Boxberg (www.lsz-bw.de) unter dem Reiter Bildung  Netzwerk Fokus Tierwohl Veranstaltungen an.
Im Rahmen des Verbundprojektes “Netzwerk Fokus Tierwohl“ (gefördert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft) veranstalten die Landwirtschaftsämter Donaueschingen, Lörrach, Rottweil, Tuttlingen, Breisgau-Hochschwarzwald und Waldshut-Tiengen gemeinsam mit dem Landwirtschaftlichen Beratungsdienst Schwarzwald-Baar-Heuberg e.V. eine kostenlose Online-Reihe rund um das Thema Milchvieh. Landratsamt Tuttlingen - Landwirtschaftsamt
02.06.2021
09:30:00
75391 Gechingen
29. Baden-Württembergischer Grünlandtag - Motto: Grünlandbewirtschaftung in Zeiten des Klimawandels
Beschreibung: Der 29. Grünlandtag findet in einer Trockenlage am Rande des Schwarzwaldes statt. Daher wird ein Thema sein, welche Anpassungsstrategien an den Klimawandel in der Grünlandbewirtschaftung möglich sind. Ein weiteres Thema wird der Anbau von Futterleguminosen sein, erste Erfahrungen aus dem Projekt "Demonstrationsnetzwerk kleinkörnige Futterleguminosen" werden vorgestellt. Darüber hinaus werden Maßnahmen zur Steigerung der Biodiversität im Grünland diskutiert und nicht zuletzt auch Fragen des Weidemanagements, insbesondere wenn es sich dabei um naturschutzfachlich wertvolle extensive Grünlandflächen handelt. Hierbei wird auch die Bekämpfung von Giftpflanzen thematisiert.
Veranstaltungsart: Seminar/Lehrgang
Weitere Infos: www.lazbw.de
Übergebietlich: ja
Dienststelle: Landwirtschaftliches Zentrum Baden-Württemberg
Veranstalter: LAZBW Aulendorf
Ansprechpartner: 07525-942300
poststelle@lazbw.bwl.de
Zielgruppe: Bereich Landwirtschaft
Arbeitsbereich: Tierproduktion
Anmeldung erforderlich: ja
Teilnahmegebühr: 10
Der 29. Grünlandtag findet in einer Trockenlage am Rande des Schwarzwaldes statt. Daher wird ein Thema sein, welche Anpassungsstrategien an den Klimawandel in der Grünlandbewirtschaftung möglich sind. Ein weiteres Thema wird der Anbau von Futterleguminosen sein, erste Erfahrungen aus dem Projekt "Demonstrationsnetzwerk kleinkörnige Futterleguminosen" werden vorgestellt. Darüber hinaus werden Maßnahmen zur Steigerung der Biodiversität im Grünland diskutiert und nicht zuletzt auch Fragen des Weidemanagements, insbesondere wenn es sich dabei um naturschutzfachlich wertvolle extensive Grünlandflächen handelt. Hierbei wird auch die Bekämpfung von Giftpflanzen thematisiert.LAZBW Aulendorf
07.06.2021
10:00:00
88326 Aulendorf
Lehrgang in Milchviehhaltung und Rinderaufzucht für Fachschüler/-innen "Landwirtschaft im Nebenerwerb"
Beschreibung: In diesem zweiwöchigen Lehrgang werden speziell auf diese Berufsgruppe abgestimmte, vertiefte und detaillierte Fertigkeiten sowie Kenntnisse in den Bereichen Melken, Melktechnik und Milcherzeugung, Fütterung, Futtermittelkunde und Rationsberechnung, Herdenmanagement und praktische Züchtungskunde, Haltung und Tierschutz, Tierpflegemaßnahmen, Kälber- und Rinderaufzucht, Rindermast sowie Arbeitssicherheit beim Umgang mit Rindern vermittelt. Dabei werden unterschiedliche Verfahrenstechniken und Systeme in der fachlichen Breite vergleichend dargestellt und die Auswirkungen auf das Arbeitsergebnis diskutiert.
Veranstaltungsart: Seminar/Lehrgang
Weitere Infos: www.lazbw.de
Übergebietlich: ja
Dienststelle: Landwirtschaftliches Zentrum Baden-Württemberg
Veranstalter: LAZBW Aulendorf
Ansprechpartner: 07525-942300
poststelle@lazbw.bwl.de
Zielgruppe: Bereich Landwirtschaft
Arbeitsbereich: Tierproduktion
Schwerpunkt: Landwirtschaft
Anmeldung erforderlich: ja
In diesem zweiwöchigen Lehrgang werden speziell auf diese Berufsgruppe abgestimmte, vertiefte und detaillierte Fertigkeiten sowie Kenntnisse in den Bereichen Melken, Melktechnik und Milcherzeugung, Fütterung, Futtermittelkunde und Rationsberechnung, Herdenmanagement und praktische Züchtungskunde, Haltung und Tierschutz, Tierpflegemaßnahmen, Kälber- und Rinderaufzucht, Rindermast sowie Arbeitssicherheit beim Umgang mit Rindern vermittelt. Dabei werden unterschiedliche Verfahrenstechniken und Systeme in der fachlichen Breite vergleichend dargestellt und die Auswirkungen auf das Arbeitsergebnis diskutiert.LAZBW Aulendorf
21.06.2021
10:00:00
88326 Aulendorf
Lehrgang in Milchviehhaltung und Rinderaufzucht für Fachschüler/-innen "Landwirtschaft im Nebenerwerb"
Beschreibung: In diesem zweiwöchigen Lehrgang werden speziell auf diese Berufsgruppe abgestimmte, vertiefte und detaillierte Fertigkeiten sowie Kenntnisse in den Bereichen Melken, Melktechnik und Milcherzeugung, Fütterung, Futtermittelkunde und Rationsberechnung, Herdenmanagement und praktische Züchtungskunde, Haltung und Tierschutz, Tierpflegemaßnahmen, Kälber- und Rinderaufzucht, Rindermast sowie Arbeitssicherheit beim Umgang mit Rindern vermittelt. Dabei werden unterschiedliche Verfahrenstechniken und Systeme in der fachlichen Breite vergleichend dargestellt und die Auswirkungen auf das Arbeitsergebnis diskutiert.
Veranstaltungsart: Seminar/Lehrgang
Weitere Infos: www.lazbw.de
Übergebietlich: ja
Dienststelle: Landwirtschaftliches Zentrum Baden-Württemberg
Veranstalter: LAZBW Aulendorf
Ansprechpartner: 07525-942300
poststelle@lazbw.bwl.de
Zielgruppe: Bereich Landwirtschaft
Arbeitsbereich: Tierproduktion
Schwerpunkt: Landwirtschaft
Anmeldung erforderlich: ja
In diesem zweiwöchigen Lehrgang werden speziell auf diese Berufsgruppe abgestimmte, vertiefte und detaillierte Fertigkeiten sowie Kenntnisse in den Bereichen Melken, Melktechnik und Milcherzeugung, Fütterung, Futtermittelkunde und Rationsberechnung, Herdenmanagement und praktische Züchtungskunde, Haltung und Tierschutz, Tierpflegemaßnahmen, Kälber- und Rinderaufzucht, Rindermast sowie Arbeitssicherheit beim Umgang mit Rindern vermittelt. Dabei werden unterschiedliche Verfahrenstechniken und Systeme in der fachlichen Breite vergleichend dargestellt und die Auswirkungen auf das Arbeitsergebnis diskutiert.LAZBW Aulendorf
25.06.2021
09:00:00
88326 Aulendorf
Speziallehrgang Koppelschafhaltung -Modul 3: Schafzucht und Tiergesundheit
Beschreibung: Der Lehrgang richtet sich an Koppelschafhalter, die ihre Kenntnisse im Bereich der professionellen Schafhaltung vertiefen möchten. In dem zweitägigen Praxisseminar werden Fragen der Schafzucht (Leistungsprüfung, Zuchttierbeurteilung) und der Herdengesundheit behandelt. Abgerundet wird die Veranstaltung durch eine Exkursion zu Zuchtbetrieben.Der Lehrgang wird zusammen mit dem Schafherdengesundheitsdienst und dem Landratsamt Ludwigsburg, Geschäftsteil Tierzucht, Sachgebiet Schaf- und Ziegenzucht, durchgeführt.
Veranstaltungsart: Seminar/Lehrgang
Weitere Infos: www.lazbw.de
Übergebietlich: ja
Dienststelle: Landwirtschaftliches Zentrum Baden-Württemberg
Veranstalter: LAZBW Aulendorf
Ansprechpartner: 07525-942300
poststelle@lazbw.bwl.de
Zielgruppe: Bereich Landwirtschaft
Arbeitsbereich: Tierproduktion
Anmeldung erforderlich: ja
Der Lehrgang richtet sich an Koppelschafhalter, die ihre Kenntnisse im Bereich der professionellen Schafhaltung vertiefen möchten. In dem zweitägigen Praxisseminar werden Fragen der Schafzucht (Leistungsprüfung, Zuchttierbeurteilung) und der Herdengesundheit behandelt. Abgerundet wird die Veranstaltung durch eine Exkursion zu Zuchtbetrieben.Der Lehrgang wird zusammen mit dem Schafherdengesundheitsdienst und dem Landratsamt Ludwigsburg, Geschäftsteil Tierzucht, Sachgebiet Schaf- und Ziegenzucht, durchgeführt.LAZBW Aulendorf
07.07.2021 um 00:00 - 08.07.2021 um 00:00
79183 Waldkirch
Fachberater-Tagung "Ökologische Schaf- und Ziegenhaltung"
Beschreibung: Einmal jährlich kommen Berater*innen, die sich auf die ökologische Schaf- und ziegenhaltung spezialisiert haben, zusammen, um über aktuelle Themen der Branche zu diskutieren. Des Weiteren werden spezielle Fragestellungen anhand von Fachvorträgen behandelt. Die Tagung bietet somit eine ausgewogene Plattform, um sich mit Kolleg*innen auszutauschen.
Veranstaltungsart: Tagung/Symposium
Weitere Infos: https://www.fibl.org/de/infothek/meldung/beraterfortbildung-schafe-ziegen-2021-07.html
Übergebietlich: ja
Dienststelle: Bio aus BW
Veranstalter: FiBL Projekte GmbH Standort Bad Dürkheim Weinstraße Süd 51 D-67098 Bad Dürkheim
Ansprechpartner: Marion Röther
+49 (0)6322 98970-235
marion.roether@fibl.org
Arbeitsbereich: Tierproduktion
Anmeldung erforderlich: ja
Einmal jährlich kommen Berater*innen, die sich auf die ökologische Schaf- und ziegenhaltung spezialisiert haben, zusammen, um über aktuelle Themen der Branche zu diskutieren. Des Weiteren werden spezielle Fragestellungen anhand von Fachvorträgen behandelt. Die Tagung bietet somit eine ausgewogene Plattform, um sich mit Kolleg*innen auszutauschen.FiBL Projekte GmbH Standort Bad Dürkheim Weinstraße Süd 51 D-67098 Bad Dürkheim